87727 Winterrieden - kath. Pfarrkirche "St. Martin"

 

Orgel mit 18 Registern auf zwei Manualen und Pedal.

Entwurf und Beschnitzung der Schleierbretter: Richard Harzenetter, Sontheim.

Disposition: 18/III+P

III+I Schwellwerk   II Hauptwerk     Pedal  

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.

 

Rohrflöte
Gamba
Vox coelestis
Traversflöte
Nasard
Piccolo
Terz

Tremulant

8'
8'
8'
4'
2 2/3'
2'
1 3/5'

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.


.

Principal
Gedeckt
Harmonieflöte
Octave
Flöte
Superoctave
Mixtur 4f.

 

8’
8’
8'
4’
4'
2’
1 1/3 '
1.
2.
3.
4.



Subbaß
Octavbaß
Choralbaß
Fagott

16’
8'
8’
16'

 
  Mechanische Spiel- und Registertraktur, Schleifladen
Koppeln: II – I, II – P, I - P
Spielhilfen: Organo-Pleno-Schaltung für die Principalstimmen von Hauptwerk und Pedal
Stimmtonhöhe: 440 Hz bei 15° C
Stimmtonart: Gleichstufig
Orgelgehäuse: Nußbaumholz
Pfeifenwerk: Einige Register aus der Vorgängerorgel von Heinrich Koulen
Schleierbretter: Herr Richard Harzenetter
Sachverständiger: Herr Prof. Dr. Gert Völkl

 

< vorherige  nächste >
  Seite drucken