34414 Warburg - kath. Pfarrkirche "St. Marien"

 

Orgel mit 33 Registern auf zwei Manualen und Pedal.

Disposition: 33/II+P

III Schwellwerk   II Hauptwerk     Pedal  
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.

Flûte harm.
Bourdon
Viole de Gambe
Voix celèste  
Principal
Flûte octaviante
Nasard
Flageolet
Tierce
Plein Jeu 3-4f.
Basson
Trompette harm.
Hautbois
Clairon harm.
Tremulant

8'
8'
8'
8'
4'
4'
2 2/3'
2'
1 3/5'
2'
16'
8'
8'
4 '
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.

Bourdon  
Montre
Bourdon
Gambe
Octave
Flûte douce
Sesquialtera 2f.
Doublette
Fourniture 4-5f.
Trompette
Cromorne
Tremulant

 

16'
8’
8’
8'
4’
4
2 2/3'
2’
1 1/3'
8’
8'
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.

Flûte
Soubasse
Quint
Principal
Violon
Octave
Bombarde
Trompette

16’
16'
10 2/3'
8’
8'
4'
16'
8'
 
  Mechanische Spiel- und elektrische Registertraktur
Koppeln: I - Koppelmanual
II – P, III - P
III – III super, III – II super, III - II
Spielhilfen: Elektronische Setzeranlage
Stimmtonhöhe: 440 Hz bei 15° C
Stimmtonart: Gleichstufig
Orgelgehäuse: Tanne massiv
Sachverständiger: Jörg Kraemer

 

< vorherige  nächste >
  Seite drucken