90766 Fürth - kath. Pfarrkirche Christkönig

 

Opus 352, erbaut 1973 durch Firma Eisenbarth, Passau, restauriert und erweitert 2019

Disposition: 38/III+P

III Schwellwerk  C-g''' II Oberwerk  C-g'''
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.

11.
12.

Flötenprinzipal
Stillgedackt neu
Gemshorn
Bifara neu
Prinzipal
Kleingeddeckt
Nazard
Blockflöte
Terz
Fourniture V
(vormals Scharff IV 1') Holzdulcian
Hautbois

8'
8'
8'
8', c°
4'
4'
2 2/3'
2'
1 3/5'
2'

16'
8'
1.
2.
3.
4.
5.
6.

7.

8.

Flute traversiere
Gedackt
Fugara
Holzflöte
Prinzipal
Larigot
(Mensur geändert)
Cimbel III
(Repetitionen geändert) 
Cromorne

Temulant

8’
8’
4'
4’
2’
1 1/3'

1'

8'
I Hauptwerk  C-g'''   Pedal  C-f'
1.
2.
3.
4.
5.

6.
7.

8.
9.

Pommer
Principal
Rohrflöte
Oktave
Offenflöte
(vormals Quintade 4')
Schwegel
Mixtur VI
(Repetitionen geändert)
Trompete
Trompeta de batalla

16'
8’
8’
4'
4'

2'
1 1/3'

8'
8'
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.

Prinzipal
Subbass
Quinte
Oktave
Rohrgedeckt
Choralbass
Mixtur IV (vormals IV 2')
Posaune
Trompete
(vormals Nachthorn 4')

16'
16'
10 2/3'
8'
8'
4'
2 2/3' 
16'
8'
 
  Mechanische Spieltraktur, elektrische/elektropneumatische Registertraktur
Koppeln:

Mechanisch: III – P, II – P, I – P
Elektrisch: III – II, III – I, II – I, III 16', II-II 16', III-1 16', II 16', II-I 16', I 16'

Spielhilfen: Elektronische Setzeranlage mit 5 x 1.280 = 6.400 Kombinationen
Stimmtonhöhe: 440 Hz bei 15°C
Stimmtonart: gleichstufig

 

< vorherige  nächste >
  Seite drucken