Firmengeschichte

1935 - 1967 

1935 gründeten die Brüder Adolf (1905-1977) und Ignaz Sandtner (1909-1982), beide Orgelbaumeister, die Orgelbauwerkstätte "Gebrüder Sandtner“ in Steinheim an der Donau.

Der zweite Weltkrieg unterbrach ihr Schaffen, erst nach Kriegsende konnte sich der kleine Familienbetrieb entfalten und es entstanden eine Reihe neuer Orgeln in Bayerisch Schwaben und Oberbayern.  

 1967 

1967 ist Orgelbaumeister Hubert Sandtner, der Sohn von Ignaz Sandtner, in die Firmennachfolge eingetreten. Seit 1968 führte er das Stammhaus in eigener Verantwortung weiter.

Unter seiner Führung wurde die Firma mit repräsentativen Neuschöpfungen weit über die Region hinaus bekannt und der damit verbundene Aufschwung der Werkstätte veranlasste Hubert Sandtner im Jahre 1969 nach Dillingen an der Donau in neue, modern ausgestattete Räume zu übersiedeln.

 

2008

Seit dem 1. Januar 2008 besteht die Firma als GmbH, mit Hubert Sandtner und Norbert Bender als Geschäftsführer.

Norbert Bender ist Orgelbaumeister und geprüfter Restaurator im Orgelbauerhandwerk. Er gehört seit seinem Ausbildungsbeginn am 1. Oktober 1986 der Firma an und ist bereits seit Jahren in der Firmenleitung tätig.

 

2014

Hubert Sandtner ist am 23.06.2014 aus der Geschäftsführung ausgeschieden.